Nebenbestandteile Argon , ppm:
CO2 1
N2 10
O2 4
H2O 5
Angaben sind als ideale Volumenanteile (= Molanteile) zu verstehen
Lieferarten Argon
Stahlflasche
Rauminhalt, LiterFülldruck, ca. barFüllmenge m³
10 2002,1
20 2004,3
LISYTec®
Rauminhalt, LiterFülldruck, ca. barFüllmenge m³
20 2004,3
Stahlflasche
Rauminhalt, LiterFülldruck, ca. barFüllmenge m³
50 20010,7
LISYTec®
Rauminhalt, LiterFülldruck, ca. barFüllmenge m³
50 20010,7
Flaschenbündel
Rauminhalt, LiterFülldruck, ca. barFüllmenge m³
600 200128,4
600 300182

Umrechnungszahlen Argon
m³ Gas (15 °C, 1 bar) Liter flüssig bei Ts kg
1 1,197 1,669
0,835 1 1,394
0,599 0,717 1
Kennzeichnung Argon
Flaschenschulter: Dunkelgrün RAL 6001
Aufkleber: Argon
Ventilanschluss: Fülldruck 200 bar:
W 21,80 x 1/14 nach DIN 477 Nr. 6
Eigenschaften Argon
Verdichtetes Gas, erstickend, chemisch inert
MAK-Wert:nicht festgelegt
Chemisches Zeichen:Ar
Molare Masse:39.948 g/mol
Kritische Temperatur:150.75 K (-122.4 °C)
Siedetemperatur bei 1,013 bar (Ts):87.29 K (-185.86 °C)
Relative Dichte bezogen auf trockene Luft (15°C, 1 bar):1.380
Anwendungen Argon
Prozessgas nach DIN EN ISO 14175:I1
Schutzgas für das WIG-Schweißen aller schweißbaren Metalle wie Baustähle, nichtrostenden Stählen, Aluminium, Alumniumlegierungen und Kupfer, für das MIG-Schweißen von Aluminium, Kupfer, Nickel und deren Legierungen.
Schutzgas beim Glühen von Metallen.
Als Spülgas zur Reinigung von Metallschmelzen.

Gemische von Argon mit anderen Gasen in genau definierten Zusammensetzungen.
Weitere Lieferformen auf Anfrage.