Bestandteile
Stickstoff (N2) 90%
Wasserstoff (H2) 10%
Lieferarten Formiergas
Stahlflasche
Rauminhalt, LiterFülldruck, ca. barFüllmenge m³
10 2002
LISYTec®
Rauminhalt, LiterFülldruck, ca. barFüllmenge m³
50 20010
Stahlflasche
Rauminhalt, LiterFülldruck, ca. barFüllmenge m³
50 2009,4
Flaschenbündel
Rauminhalt, LiterFülldruck, ca. barFüllmenge m³
600 200112

Kennzeichnung Formiergas 90/10
Flaschenschulter: Rot RAL 3000
Aufkleber: Formiergas (mit Angabe der Gemischzusammensetzung)
Ventilanschluss: W 21,80 x 1/14 LH (DIN 477 Nr. 1)
Eigenschaften Formiergas
MAK-Wert:
Chemisches Zeichen:
Molare Masse: g/mol
Kritische Temperatur: K ( °C)
Siedetemperatur bei 1,013 bar (Ts): K ( °C)
Relative Dichte bezogen auf trockene Luft (15°C, 1 bar):
Anwendungen Formiergas 90/10
Prozessgas nach DIN EN ISO 14175:N5 NH 10
Schutzgas mit reduzierender Wirkung zur Abschirmung gegen den in der Luft enthaltenen Sauerstoff beim Schweißen und Löten. Hauptsächlich verwendet zum Wurzelschutz beim Schweißen von austenitischen nichtrostenden Stählen, um die Bildung von Anlauffarben zu verhindern. Verwendung auch als Außengas/Schutzgas beim Plasmaschweißen.